Tests

Bügelbrett für Dampfbügelstationen im Test – die besten Bügeltische im Check

Passiv- und Aktiv-Bügelbretter mit Absaugfunktion und Gebläsefunktion

Letzte Aktualisierung am

Wer zum Bügeln eine Dampfbügelstation nutzt, der braucht einen dafür angepassten Bügeltisch. Diese speziellen Bügelbretter für Dampfbügelstationen unterscheiden sich wesentlich von normalen Bügeltischen.

Dampfbügelstation auf Bügelbrett
„Normale“ Bügelbretter sind für große Dampfbügelstationen zu klein und instabil.

In diesem Ratgeber zeige ich Dir welche verschiedenen Modelle es gibt, was die Unterschiede zur normalen Bügelbrettern sind und die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Varianten. Danach gebe ich Dir meine Empfehlungen für die besten Bügeltische für Dampfbügelstationen. Hier ist für jedes Budget und jeden Bedarf etwas dabei.

Meinen umfangreichen Guide mit Testberichten zu Dampfbügelstationen findest du hier.

Natürlich gibt es hier große Unterschiede. Grundsätzlich haben Modelle von Brabantia, Siemens, Leifheit und Philips sich auf dem Markt durchgesetzt. Dabei gibt es Modelle mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Ob integrierte Steckdosen, Gebläsefunktionen oder Absaugfunktionen. Dazu gibt es die günstigeren Modelle ohne Aktiv-Funktionen. Aber das klären wir im folgenden.

3 Gründe für einen speziellen Bügeltisch für Dampfbügelstationen?

Zuerst will ich kurz klären, warum ein spezieller Bügeltisch bei der Verwendung einer Bügelstationen notwendig ist. Denn so mancher bügelt trotzdem auf seinem schmalen und klapprigen Bügelbrett weiter. Mit einem Dampfbügeleisen kein Problem, mit einer 10 kg Bügelstationen schon.

Die Hauptgründe für ein spezielles Bügelbrett sind folgende:

  1. Breitere und größere Abstellfläche
  2. Hohe Dampfmenge beim Bügeln
  3. Das hohe Gewicht und die Sicherheit

Das hohe Gewicht und die Sicherheit

Eine hochwertige Bügelstation bringt schon mal einige kg ohne Wasser auf die Waage

Eine gute Dampfbügelstation bringt viel Gewicht mit. Bereits ohne Wasser im Wassertank bringen es die Modelle auf 5-8 kg Eigengewicht. Ist der Wassertank gefüllt hat man dann bis zu 10 kg Gewicht auf dem Bügeltisch stehen. Zu viel für ein normales Bügelbrett.

Mit diesem Gewicht und der Belastung beim Bügeln kommen normale Bügeltische nicht klar. Es wackelt, klappert und ist einfach unsicher. Das ist sehr gefährlich und mein Hauptgrund für ein besseres Bügelbrett.

Probieren Sie es einfach mal aus. Stellen Sie die Bügelstation mit vollem Wassertank auf einen normalen Bügeltisch. Eine kleine Erschütterung reicht, zum Beispiel wenn ein Kind an das Brett stößt oder ein Tier, und schon fällt das ganze (fast) um. Auch beim Aufstehen während des Bügels bleibt man gerne mal kurz hängen und das kann schon ausreichen, um das Brett zum  Schwanken zu bringen.

Nicht bei einem speziellen Bügeltisch für Bügelstationen. Diese sind viel breiter, die Standbeine deutlich robuster und die ganze Konstruktion schwerer.

Die hohe Dampfmenge beim Bügeln

Dampfbügeln Handtuch
Beim Bügeln mit einer guten Dampfbügelstation entsteht viel Dampf und bei längerem Bügeleinheiten Kondenswasser.

Wer sich vom Sicherheitsaspekt noch nicht überzeugen hat lassen, der wird spätestens bei diesem Argument wahrscheinlich überzeugt sein. Dampfbügelstationen erzielen deshalb so gute Bügelergebnisse, weil sie mit hohem Dampfdruck und großen Dampfmengen arbeiten.

Im Vergleich zu einem Dampfbügeleisen ist die vom Handstück ausgestoßene Menge an Dampf viel größer. Je nach Qualität der Bügelstation bis zu 5-8 mal mehr Dampf. Gleichzeitig wird ein großer Dampfdruck ausgeübt, um den Dampf durch das Gewebe durchzudrücken und alle Textilfasern zu befeuchten.

Dadurch wird der Dampf auf das Bügelbrett gebracht, was mit dieser Menge nicht klarkommt. Es bildet sich Kondenswasser. Dadurch beginnt es schnell am normalen Brett herunter zu tropfen und auf dem Fußboden bilden sich Pfützen. Das braucht nun wirklich niemand.

Bügeltische für Dampfbügelstationen können durch eine spezielle Beschichtung und Bezug viel mehr Wasser aufsaugen. Die passiven Bügeltische können auch große Dampfmengen vertragen. Die aktiven Bügelbretter saugen den Dampf sogar einfach ab und sammeln das Kondenswasser in einem Behälter.

Breitere und größere Abstellfläche

Bügelstation auf zu kleinem Bügelbrett
Hier ist definitiv die Ablagefläche viel zu klein für eine Bügelstation.

Dampfbügelstationen sind ziemlich groß. Die Station mit dem Boiler und großem Wassertank braucht einfach etwas Platz. Normale Bügelbretter sind hingegen relativ schmal und die Abstellfläche ist für ein normales Bügeleisen ausgelegt. Wer nun seine Bügelstation auf das Brett stellt, der hat kaum noch Platz zum Bügeln. Das abstellen des Handteils ist dann nur auf der Station möglich, was sehr unangenehm ist, weil es hoch ist.

Spezielle Bretter für Bügelstationen hingegen sind viel breiter und haben eine ausreichend große Abstellfläche für die Station.

Aus diesen 3 Gründen macht die Anschaffung eines speziellen Bügeltisch für Dampfbügelstationen Sinn. Im folgenden stelle ich die zwei verschiedenen Typen vor. Diese sind:

  1. Bügeltisch ohne Aktiv-Funktion
  2. Aktiv-Bügeltisch

Bügeltische ohne Aktiv-Funktion

Dampfbügeln Hemd
Um schnell ein paar Hemden und Hosen zu bügeln reicht ein passives Bügelbrett völlig aus.

Die passiven Bügeltische ohne Aktiv-Funktion sind die günstigere Variante der beiden Typen. Oftmals reicht ein solches Brett absolut aus.

Im Vergleich zu einem normalen Bügelbrett sind diese Modelle viel stabiler gebaut. Dickere Standbeine, bessere Verbindungen und ein massiveres Brett. Dazu kommt eine sehr stabile Abstellfläche mit einer entsprechenden Größe für eine Dampfbügelstation.  Die Größe ist deutlich breiter wie bei einem herkömmlichen Bügeltisch.

Dazu kommen die speziellen Bezüge mit Wasser absorbierenden Unterlagen. So können diese Bügeltische viel mehr Wasser aus dem Wasserdampf aufsaugen als herkömmliche. Das ist auch notwendig, da sich ansonsten Pfützen bilden. Schließlich tropft es am Bügelbrett herunter auf den Boden, wenn Bezug und Unterlage nicht genug Wasser absorbieren können.

Ich persönlich habe bereits einige Bügeltisch ausprobiert und getestet für meinen Blog. Je nach Hersteller und Modell gibt es hier deutliche Qualitätsunterschiede. Vor allem was die Stabilität angeht. Meine Favoriten will ich hier kurz vorstellen.

Empfehlung bei den Bügeltischen ohne Aktiv-Funktion: Brabantia Bügelbrett 321962

Brabantia Bügelbrett 321962
Meine Empfehlung: Das Brabantia Bügelbrett

Mein absoluter Favorit, dass ich auch selber verwende, ist das Brabantia Bügelbrett 321962. Einen schöneren Namen hätte es eigentlich verdient, da es hervorragende Qualität bietet zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Immerhin 10 Jahre Garantie gibt der Hersteller auf das Produkt. Das machen nur Anbieter, die sich auf die Robustheit ihres Produktes verlassen.

Auf Amazon

 

In den Bewertungen kann man dann auch ablesen, dass auch andere Käufer es so sehen. Das Bewertungsprofil ist einfach Top in diesem Produktbereich.

Verschiedene Designs und Farben

Das Bügelbrett gibt es in 5 verschiedenen Designs und 3 verschiedenen Farbkombinationen. Folgende Ausstattungsmerkmale bringt es mit:

  • Stabile Bügelfläche mit 124 x 45 cm Größe
  • Sehr robuste Abstellfläche für Bügelstationen jeder Größe (39 cm x 29 cm)
  • Wasser absorbierende Schaumstoff- und Filzunterlage mit einem gut aussehenden Bezug aus 100 % Baumwolle
  • Kindersicherung, damit man nicht aus Versehen den Bügeltisch zusammenklappen kann
  • Transportverriegelung für das Abstellen und Transportieren
  • Stabiles Gestell mit Stahlrohren von 25 mm Durchmesser. Hier wackelt überhaupt nichts, wie ich immer wieder beim Bügeln feststelle.
  • Höhenverstellbarkeit von 77-96 cm. Hierfür sind 4 Stufen möglich.

Der Bügeltisch von Brabantia leistet bei mir schon lange sehr gute Arbeit. Meine Ausführung hat eine Auffangwanne für das Kondenswasser, sodass man lange bügeln kann und nichts tropft. Mir gefällt besonders die stabile Ausführung und die große Bügelfläche. Außerdem passt meine Station locker in Abstellfläche. Das ist nicht bei allen Modellen der Fall gewesen. Da ich ziemlich groß bin, ist auch die Einstellmöglichkeit bis 96 cm ideal.

Bügeltische mit Aktiv-Funktion

Bügelbretter für Dampfbügelstationen mit Aktiv-Funktion haben je nach Modell eine Absaugfunktion und eine Gebläsefunktion. Die sehr guten Modelle haben beides. Die etwas günstigeren Ausführungen bieten nur die Absaugfunktion.

Meine Einschätzung ist, dass eine Gebläsefunktion nicht unbedingt notwendig ist. Manche mögen es, andere nicht. Das ist persönlicher Geschmack. Aber ich will beide Funktionen kurz vorstellen, damit Sie sich ein eigenes Bild machen können.

Absaugfunktion: Wie funktioniert das?

Durch die hohe Dampfmenge beim Bügeln mit einer Dampfbügelstation entsteht Kondenswasser. Bei passiven Bügeltischen, wie das von mir vorgestellte Modell von Brabantia, arbeitet man mit  aufsaugenden Unterlagen. Gewisse Menge an Wasser können diese aufsaugen und müssen nach dem Bügeln erst mal wieder trocknen.

Bei Bügeltischen mit Absaugfunktion wird der Wasserdampf nach dem durchdrücken durch die Bügelwäsche abgesaugt.

Das hat folgende Vorteile:

Durch das Ansaugen unter der Bügelwäsche wird der Dampf besser durch das Gewebe des Stoffes bracht. Die Textilfasern werden auch in der Tiefe besser befeuchtet und dann durch die Hitze leichter geglättet. Interessant ist das vor allem bei günstigeren Dampfbügelstationen, die nicht genug Dampfdruck mitbringen, um auch dickere Stoffe und Gewebe zu durchdringen. Bei sehr guten Bügelstationen hilft es zwar schneller zu bügeln, ist aber nicht notwendig.

Der überschüssige Dampf, der nicht als Feuchtigkeit in der Bügelwäsche bleibt, wird unten abgesaugt. Dadurch bleibt kein Kondenswasser auf dem Brett und die gebügelten Klamotten werden nicht so feucht. Der Luftstrom sorgt sogar für eine Trocknung der Wäsche.

Durch die Absaugfunktion wird wirksam vermieden, dass am Bügeltisch Kondenswasser gebildet wird. Denn der überschüssige Dampf wird direkt abgesaugt und kann sich nicht als Wasser auf dem Bügeltisch in der Unterlage festsetzen. Deshalb gibt es hier natürlich auch kein Tropfen und Pfützenbildung unter dem Bügeltisch.

Eine sehr sinnvolle Funktion also, wenn man sehr viel bügelt. Wer nur 15-20 Minuten bügelt, der kommt mit einem passiven Bügeltisch sehr gut aus. Wer allerdings 45 Minuten und länger bügelt, der wird auch beim besten, passiven Bügeltisch Kondenswasser haben und etwas Wasser auf dem Boden. Je länger man dann bügelt, desto mehr wird das. In dem Fall würde ich zu einem aktiven Bügeltisch raten.

Gebläsefunktion: Was ist das?

Sehr gute Modelle haben zusätzlich noch eine Gebläsefunktion eingebaut. Diese wird auch gern Aufblasfunktion genannt. Deshalb, weil der Bügeltischbezug aufgeblasen wird. Der Bezug der Bügelfläche wird so komplett aufgeblasen und es gibt keine Faltenbildungen im Bezug. Dadurch entstehen beim Bügeln weniger ungewollte Falten in den Klamotten.

Jeder kennt das, der regelmäßig bügelt. Wenn der Bezug eine Falte hat, dann bügelt man diese auch in die Wäsche rein. Das wird verhindert durch die Gebläsefunktion. Besonders empfindliche Kleidungsstücke und Textilien profitieren am meisten davon.

Beide Funktionen kannst Du in folgendem Video genau ansehen. Denn schließlich sagen Bilder mehr als alle Worte.

Empfehlung für einen Aktiv-Bügeltisch : Leifheit Bügeltisch Air Active Express M mit Absaug- und Gebläsefunktion

In einem eigenen Testbericht habe ich mir den Leifheit Bügeltisch Air Active Express M selber genau angesehen und benutze diesen seither auch. Wenn ich einmal länger bügeln muss, was leider ab und zu vorkommt, dann nutze ich diesen aktiven Bügeltisch. Ansonsten nutze ich meinen passiven Bügeltisch von Brabantia, den ich oben vorgestellt habe.

Leifheit Bügeltisch Air Active Express M
Leifheit Bügeltisch Air Active Express M
Denn um mal kurz ein paar Klamotten zu bügeln braucht man keinen aktiven Bügeltisch. Das ist meine Meinung. Da ich aufgrund meines Blogs mehrere Geräte habe, kann ich mir das aussuchen.

Mit Absaugfunktion und Gebläsefunktion

Der Leifheit Bügeltisch hat eine Absaugfunktion und eine Gebläsefunktion, was bei diesem Preis außergewöhnlich ist. Für andere Modelle kann man locker das Doppelte ausgeben und bekommt auch nicht mehr geliefert. Denn beide Funktionen arbeiten sehr gut.

Die Absaugfunktion arbeitet leise und sorgt für einen vollständigen Abtransport des überschüssigen Wasserdampf. Durch die aufblasbare Bügelfläche lassen sich gerade schwierige Klamotten, wie Hemden und Blusen, viel leichter leichter bügeln. Keine Abdrücke oder Falten bilden sich durch den Bezug. Gleichzeitig ist die Ablage sehr stabil und es gibt eine integrierte Steckdose.

Zu Amazon

 

Zusatzfunktionen im Check

Die wichtigsten Funktionen und Ausstattungsmerkmale bei Bügelbrettern für Bügelstationen habe ich jetzt vorgestellt. Dazu meine Produktempfehlungen, die ich selber getestet und für gut befunden habe. Schaut einfach mal in meine Testberichte rein.

Am Schluss möchte ich noch mögliche Zusatzfunktionen vorstellen, die von den ein oder anderen angeboten werden. Wenn sie dabei sind, dann würde ich sie mitnehmen, aber extra Geld dafür bezahlen würde ich persönlich dafür nicht.

Dazu gehören:

  • Integrierte Steckdose. Ganz praktisch, aber im Alltag tut es eigentlich auch ein Verlängerungskabel.
  • Heizfunktionen. Wenige Modelle bieten eine Heizfunktion für die Bügelfläche an. Das sorgt für eine Erwärmung der Bügelwäsche von unten. Auch eine nette Spielerei, aber eigentlich nicht notwendig.

Mein Fazit

Wer eine gute Dampfbügelstation kauft, der sollte meiner Meinung nach mindestens ein passives Bügelbrett dafür kaufen. Herkömmliche Bügeltische für Dampfbügeleisen sind nicht geeignet. Es bildet sich einfach zu viel Kondenswasser und das tropft dann auf den Boden. Außerdem liegt die Bügelwäsche beil längerem Bügeln ständig im Feuchten, was das Bügeln verlängert. Dazu ist die Stabilität wichtig, Größe der Abstellfläche und die Breite der Bügelfläche.

Wer etwas mehr Geld ausgeben will, dem ist zu einem aktiven Bügeltisch geraten. Wer es einmal hatte, der wird nie wieder darauf verzichten. Durch die Absaugfunktion bügelt es sich deutlich schneller. Wer viele Hemden bügelt, so wie ich, der wird auf eine Gebläsefunktion nicht wieder verzichten wollen. Denn immer mal wieder hat man eine Falte im Brettbezug. Mit der Gebläsefunktion bügelt sich Hemd, Hose und Bluse viel leichter.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Alexander

Hallo, mein Name ist Alexander. Durch meinen Beruf brauche ich jeden Tag gut und faltenfrei gebügelte Kleidung. Aus diesem Grund habe ich mich intensiv mit dem Bügeln, Dampfbügelstationen und Bügeleisen beschäftigt. Auf meinem Blog informiere ich über Tipps und Tricks rund um das knitterfrei Bügeln von Kleidungsstücken und anderer Bügelwäsche. Außerdem teste ich hier Dampfbügelstationen & Bügeleisen und schreibe Testberichte dazu. Da ich keine Abhängigkeit zu Herstellern habe, kann ich völlig unabhängig und neutral berichten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close