Ratgeber

Tefal Dampfbügelstationen einfach und mühelos Entkalken: meine Anleitung für alle Geräte

Letzte Aktualisierung am

Die Tefal Dampfbügelstationen (zu den besten Modellen) gehören zum Besten was man sich zum Bügeln kaufen kann. Trotzdem sind auch diese nicht vor dem Kalk aus dem Leitungswasser gefeit. Deshalb muss man auch hier den abgelagerten Kalk in den Leitungen, Boiler und im Gerät allgemein entfernen. Wie das geht, das rfährst Du in meinem How-To-Artikel.

GV9610 Pro Express Ultimate Plus
Die GV9610 Pro Express Ultimate Plus ist das aktuelle Spitzenmodell von Tefal. Natürlich mit Anti-Kalk-Kollektor ausgestattet.

Warum überhaupt entkalken?

Eine häufig gestellte Frage in den Kommentaren hier auf meinem Blog ist: warum muss ich denn überhaupt meine Dampfbügelstation entkalken? Die Hersteller könnten sich jedoch was besseres einfallen lassen. Leider ist das nicht ganz so einfach.

Bügeln mit Dampfbügelstation
Bei Bügeln mit Leitungswasser ist eine Entkalkung wichtig, um Schäden am Gerät und Kalkflecken auf der Wäsche zu vermeiden

Denn das Leitungswasser enthält je nach Region und Härtegrad mal mehr und mal weniger Kalk. Ich persönlich lebe zum Beispiel im Großraum Stuttgart und hier ist das Leitungswasser sehr kalkhaltig (zum Wasserwerk in Stuttgart).

Alle Haushaltsgeräte, die mit Leitungswasser befüllt werden, haben deshalb das Problem das sich der Kalk in den Geräten ansammelt. Dagegen ist leider kein Kraut gewachsen. Das betrifft nicht nur Bügelstationen, sondern auch Kaffeemaschinen und Wasserkocher zum Beispiel.

Deshalb müssen alle mit Leitungswasser betriebenen Haushaltsgeräte von Zeit zu Zeit einmal entkalkt werden.

Unterschiede bei den Systemen

Der große Unterschied von billigen und hochwertigen Geräten ist allerdings dann, was man bei der Entkalkung für einen Aufwand hat. Denn hochwertige Dampfbügelstation von Tefal bieten hier die aktuell einfachste und beste Möglichkeit der Entkalkung an. Denn die aktuellen Modelle sind bis auf wenige, sehr günstige Ausnahmen mit einem Anti-Kalk-Kollektor ausgestattet.

Kalk-Kollektor
Den Kalk-Kollektor muss man nur rausziehen und abwaschen (andere Bügelstation von Tefal)

Günstige Bügelstationen für ca. 50-100 € haben das in der Regel nicht und greifen dann auf Anti-Kalk-Kartuschen zurück. Diese sind zwar auch mit wenig Aufwand verbunden, müssen aber regelmäßig ausgetauscht werden. Teilweise bereits nach 15-18 Bügeleinheiten. Da die Kartuschen um die 10 Euro kosten, ist das ein teurer Spaß.

Wie die Tefal Dampfbügelstation mit Anti-Kalk-Kollector entkalkt wird: Meine Anleitung

Tefal Pro X-Pert Plus GV8977
Die beliebte Tefal Pro X-Pert Plus GV8977 hat inen Anti-Kalk-Kollektor mit Anzeige

Mit meiner Anleitung ist die Entkalkung Deiner Tefal Dampfbügelstation ein Kinderspiel. Denn alle guten Modelle von Tefal haben ein und das gleiche System eingebaut. Und die Entkalkung funktioniert so:

Schritt 1: Die Station ausschalten

Als erstes muss die Dampfbügelstation ausgeschaltet werden und auch der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. Solltest Du vorher gebügelt haben, dann musst Du die Station komplett abkühlen lassen, bevor Du zum nächsten Schritt übergehst. Das kann gerade direkt nach dem Bügeln schon mal 1 bis 2 Stunden dauern.

Schritt 2: Den Wassertank und Druckbehälter ausleeren

Bevor wir das Gerät entkalken können muss der Wassertank und der Druckbehälter komplett vom Wasser entleert werden. Bei den Tefal Dampfbügelstation gibt es hier eine Öffnung, die genau dafür vorgesehen ist. Ihr erkennt diese an einem Deckel mit Schraubverschluss. Diesen Deckel öffnen und das Restwasser ausleeren.

Schritt 3: Den Kalk-Kollector herausnehmen und reinigen

Jetzt kommt der wichtigste Schritt: der Kalk-Kollektor wird herausgedreht und gereinigt. Auf dem Foto kannst Du den roten Kollektor sehen.

herausgezogener Anti-Kalk-Kollektor in meinem Test
Die sehr einfache Entkalkung von Tefal Dampfbügelstationen hat mich im Test immer überzeugt. Hier der herausgezogene Anti-Kalk-Kollektor.

Dieser wird gegen den Uhrzeigersinn heraus gedreht und kann dann komplett herausgezogen werden. Die modernen Tefal Dampfbügelstationen arbeiten mit einem speziellen Verfahren, damit über den Anti-Kalk-Kollektor der Kalk aus dem Leitungswasser automatisch angezogen und hier angesammelt wird.

So wird verhindert das Kalk in die Leitungen und in das Handteil der Bügelstationen kommt. Gereinigt wird der Kollektor einfach unter fließendem Wasser. Hier alle Kalkrückstände abspülen. Solltest Du einmal besonders hartnäckige Kalkrückstände haben, dann gebe einfach einen handelsüblichen Entkalker für Bügelstationen in eine kleine Schale und lege den Kollektor für 1 Stunde hier rein.

Beachte aber bitte immer die Angaben zum  Entkalker in der Bedienungsanleitung deiner Tefal Dampfbügelstation.

Alternativ können auch natürliche Hausmittel dafür verwendet werden. Zum entkalken empfehle ich allerdings bei Anti-Kalk-Kollektoren nur von den Herstellern zugelassene Entkalker. Sonst könnte die Funktionsfähigkeit in Zukunft beeinträchtigt sein.

Schritt 4: Alternativ zum Kalk Kollektor: Kalk-Kartusche austauschen

Solltest Du an Deiner Tefal Dampfbügelstation keinen Anti-Kalk-Kollector haben, dann arbeitet Dein Gerät wahrscheinlich mit einer Kalk-Filterkartusche. Diese werden auch Anti-Kalk-Kartusche genannt und sind bei den günstigen Modellen teilweise eingebaut.

Diese sind nach einigen Bügeleinheiten sozusagen verbraucht und müssen getauscht werden, damit weiterhin der Kalk aus dem Leitungswasser herausgefiltert wird. Bei den Tefal Bügelstationen wird dafür eine visuelle Anzeige an der Station gegeben, wann die Kartusche ausgetauscht werden muss.

Leider sind die Kartuschen bei verschiedenen Modellen an unterschiedlichen Plätzen eingebaut. Schau dafür bitte in Deine Bedienungsanleitung. Hast Du die Kartusche gefunden, dann musst Du diese meistens gegen den Uhrzeigersinn heraus drehen und herausziehen. Das war’s schon. Dann die neue Kartusche einsetzen und nach rechts festdrehen.

Mein Fazit

Meine Empfehlung beim Kauf einer Dampfbügelstation ist immer ein Gerät mit Kalk-Kollektor zu kaufen. Die Entkalkung ist hier kinderleicht und in 1 Minute im Prinzip erledigt. Kollektor herausdrehen, unter fließendem Wasser abwaschen, fertig. Besser geht’s nicht.

Vor allem hat man aber auch keine Folgekosten. Bei den günstigen Geräten mit Kalk-Kartuschen hast Du eben immer Kosten für die Kartuschen. Und die sind teilweise nicht ohne. Das hängt natürlich auch vom Hersteller und Modell ab allerdings bekommt man diese Kartuschen selten unter 7-10 Euro. Da diese alle paar Monate ausgetauscht werden müssen kommt über die Zeit schon was zusammen. Hier wäre vielleicht die Investitionen in eine 50 € teurere Station mit Kalk-Kollektor besser. Ist allerdings nur meine persönliche Meinung. Bei Fragen einfach über die Kommentare an mich schreiben. Ich helfe gerne weiter, wenn ich kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Alexander

Hallo, mein Name ist Alexander. Durch meinen Beruf brauche ich jeden Tag gut und faltenfrei gebügelte Kleidung. Aus diesem Grund habe ich mich intensiv mit dem Bügeln, Dampfbügelstationen und Bügeleisen beschäftigt. Auf meinem Blog informiere ich über Tipps und Tricks rund um das knitterfrei Bügeln von Kleidungsstücken und anderer Bügelwäsche. Außerdem teste ich hier Dampfbügelstationen & Bügeleisen und schreibe Testberichte dazu. Da ich keine Abhängigkeit zu Herstellern habe, kann ich völlig unabhängig und neutral berichten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close